<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1678611822423757&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Defrag This

| Read. Reflect. Reboot.

Halten Sie Ihre Netzwerke am Laufen – remote mit Konfigurationsmanagement

Jeff Edwards| July 07 2020

| monitoring, troubleshooting

Netzwerk-Monitoring aus der Ferne

Die globale Coronavirus-Pandemie hat vieles zum Stillstand gebracht, nicht jedoch die IT. Während Millionen von Mitarbeitern jetzt von zu Hause aus arbeiten, mussten die IT-Abteilungen dafür sorgen, dies überhaupt zu ermöglichen. Und von Fall zu Fall, von Unternehmen zu Unternehmen haben IT-Teams weltweit genau dies getan.

Was noch vor wenigen Wochen wie eine grundlegende Veränderung bei den Konnektivitätsmodellen aussah, ist jetzt die neue Normalität. Dies bedeutet aber nicht, dass die Arbeit getan ist. Jetzt, da wir uns auf eine lange Durststrecke eingestellt haben, beginnt erst die richtige Arbeit, die darin besteht, Netzwerke und Konnektivität zu verwalten sowie Hunderte oder sogar Tausende von Benutzern im Home-Office zu unterstützen. Und zu all dem kommt, dass die meisten IT-Mitarbeiter diese Aufgaben bewältigen müssen, während sie selbst von zu Hause aus arbeiten.

Wie also können Sie – weit entfernt von Ihrem tatsächlichen physischen Netzwerk – sicherstellen, dass dieses Netzwerk ordnungsgemäß arbeitet und Sie Probleme erkennen können, bevor sie sich auf Ihre Benutzer auswirken? Ich mag zwar etwas voreingenommen sein, aber mein erster Vorschlag wäre: Netzwerk-Monitoring.  

Gleichgültig, ob Sie im Home-Office oder im Büro arbeiten, ein Netzwerk-Monitoring-Tool bietet Ihnen die notwendige Netzwerktransparenz, um Netzwerkprobleme proaktiv zu lösen – selbst von der Couch aus.

Ein spezieller Aspekt des Netzwerk-Monitoring, der beim Arbeiten aus der Ferne besonders nützlich sein kann, ist das Konfigurations- und Änderungsmanagement. In diesem Beitrag erfahren Sie, was das bedeutet, und wie es dazu beitragen kann, Ihre Netzwerkgeräte online zu halten und ihre reibungslose Ausführung sicherzustellen. 

Sie möchten mehr Tipps zum Remote-Netzwerk-Management? Dann lesen Sie unsere aktuellen Beiträge darüber, wie Sie Ihre Benutzer online und mit dem VPN verbunden halten. Sollten Sie bereits WhatsUp Gold verwenden, lesen Sie unsere produktspezifischen Anleitungen zur Überwachung von Cisco ASA VPNs und informieren Sie sich über WebEx und Zoom.

Auf die Konfiguration kommt es an

Wodurch werden die meisten Ausfälle in Ihrem Netzwerk verursacht? Sind es Software- und Hardwarefehler? Hacker? Stromausfälle? Wahrscheinlich nicht. In den meisten Fällen ist die häufigste Ursache von Netzwerkausfällen und Leistungsproblemen einfach ein menschlicher Fehler, der zu einem Konfigurationsfehler führt. Eine geplante Änderung kann häufig schief gehen. Dann kann es Stunden dauern, die Ursache zurückzuverfolgen und den genauen Fehler zu finden. Beim Arbeiten aus der Ferne wird dies noch viel schwieriger.

Die Auswirkungen fehlerhafter Konfigurationen können außerdem weit über eine Beeinträchtigung der Netzwerkleistung hinaus gehen. So kann ein schlecht konfigurierter Server sogar Fehler bei der Einhaltung von Vorschriften wie SOX, PCI, HIPAA, HITECH, FISMA und jetzt auch der DSGVO verursachen. Und ein Verstoß gegen die Einhaltung von Vorschriften bedeutet höchstwahrscheinlich auch eine Beeinträchtigung der Sicherheit. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein Tool zur Hand zu haben, das Ihre Konfigurations- und Änderungsmanagement-Aufgaben für Geräte wie Router, Switches und Firewalls automatisieren kann.

Arbeitserleichterung durch Konfigurations-Management

Mit einem Netzwerk-Konfigurationsmanager können Sie beim Auftreten eines Netzwerkfehlers Funktionen in einem Netzwerkgerät suchen und ersetzen – selbst wenn Sie aus der Ferne arbeiten. Und Sie können Konfigurationsdateien an einem zentralen Standort speichern, von wo aus Konfigurationen einfach heruntergeladen werden können.

Sie können diese Tools verwenden, um über eine zentrale Verwaltungskonsole umfangreiche Änderungen an der gesamten Netzwerkinfrastruktur vornehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Netzwerkkonfigurationen nicht in Konflikt miteinander geraten. Natürlich könnten Sie all dies auch manuell erledigen. Es wäre jedoch ein aufwendiges und zeitintensives Vorhaben, bei dem ein Teammitglied auf jedes einzelne Netzwerkgerät manuell zugreifen, sich anmelden und es selbst konfigurieren müsste – etwas, das nicht immer möglich ist, wenn Ihr Team sich weit entfernt vom Büro befindet. 

Mithilfe von Netzwerkkonfigurationsmanagement kann die Konfiguration von Netzwerkgeräten schnell gesichert und wiederhergestellt werden, Standardpraktiken im Netzwerk können weiter zugewiesen werden, und mithilfe von Automatisierungsfunktionen können monotone und zeitintensive Aufgaben minimiert werden. Nachfolgend werden nur einige der Möglichkeiten aufgeführt, wie Konfigurations- und Änderungsmanagement Ihnen die Arbeit erleichtern kann, wenn Sie Ihr Netzwerk aus der Ferne verwalten. 

 

Automatisierung von Netzwerkverwaltungsaufgaben

Administratoren können Tasks zur Automatisierung von Verwaltungsaufgaben festlegen, wie z. B. das Ausführen von Konfigurationssicherungen, Hinzufügen/Entfernen von Benutzern und Aktualisieren von Firmware oder SNMP-Zeichenketten. Mit diesen Funktionen können Netzwerk-Teams wertvolle Zeit einsparen und darüber hinaus menschliche Fehler bei Routineaufgaben vermeiden. 

Remote-Verwaltung routinemässiger Sicherungen

 Bei unbeabsichtigter oder böswilliger Änderung einer Konfiguration sollten Sie in der Lage sein, schnellstmöglich wieder auf die vorherige Konfiguration zurückgreifen zu können. Mithilfe von Netzwerkkonfigurations-Tools können Administratoren aktuelle Konfigurationen nach einem Problem, das die Konfiguration beeinträchtigt, schnell wiederherstellen – und dies alles über das Dashboard ihres Netzwerk-Konfigurationsmanagement-Tools. 

Automatisierung von Warnmeldungen und Änderungsmanagement

 Ein gutes Netzwerkkonfigurationsmanagement sendet automatisierte Warnmeldungen von Netzwerkgeräten, wenn eine Konfiguration geändert wird. In WhatsUp Gold können Sie Slack-, IFTTT-, SMS- oder E-Mail-Benachrichtigungen einrichten, um bei Änderungen unverzüglich informiert zu werden. Sie können dort Richtlinien festlegen, um neue Konfigurationen zu sichern oder eine Änderungsanalyse durchzuführen, die einen textbasierten Vergleich alter und neuer Konfigurationen generiert, bei dem die Unterschiede hervorgehoben werden.

 

Überwachung von zu Hause aus mit WhatsUp Gold

Mit dem Konfigurations-Management-Modul von WhatsUp Gold können Sie das Konfigurations- und Änderungsmanagement für alle Router, Switches und Firewalls in Ihrem Netzwerk automatisieren und Netzwerkkonfigurationen sowie Warnmeldungen und Berichte über Änderungen archivieren und prüfen.

Natürlich ist es mit der Nachverfolgung von Konfigurationsänderungen allein nicht getan. Mit WhatsUp Gold können Sie alle Komponenten, die eine IP-Adresse besitzen, überwachen und den Überblick über Ihre lokale und Ihre Cloud-Umgebung behalten – auch von zu Hause aus. 

Sie können Warnmeldungen und Benachrichtigungen so konfigurieren, dass sie über per E-Mail, SMS oder Slack an ihr Mobilgerät gesendet werden. Auf diese Weise werden sie sofort informiert, wenn ein Problem auftritt. Sie möchten mehr erfahren? Probieren Sie es selbst aus und laden Sie über den Link eine kostenlose Testversion herunter.

Topics: monitoring, troubleshooting

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

THIS POST WAS WRITTEN BY Jeff Edwards

Jeff Edwards is a tech writer and analyst with three years of experience covering Information Security and IT. Jeff has written on all things cybersecurity, from APTs to zero-days, and previously worked as a reporter covering Boston City Hall.

Free Trials

Getting started has never been easier. Download a trial today.

Download Free Trials

Contact Us

Let us know how we can help you. Focus on what matters. 

Send us a note

Subscribe to our Blog

Let’s stay in touch! Register to receive our blog updates.