<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1678611822423757&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Defrag This

| Read. Reflect. Reboot.

Kostenloses Visual Traceroute-Tool von WhatsUp Gold

Alex Jablokow| June 13 2018

| monitoring, WhatsUp Gold

wugs-free-visual-traceroute-tool

Das kostenlose Visual Traceroute-Tool von WhatsUp Gold liefert einen schnellen und intuitiven Einblick in Ihren Netzwerkstatus.

Für Netzwerkadministratoren ist die schnelle und genaue Identifizierung und Isolierung von Netzwerkverbindungsproblemen ausschlaggebend. Natürlich können Sie Informationen auch mit klassischen Tools an der Eingabeaufforderung beziehen. Durch die präzise und intuitive visuelle Anzeige erhalten Sie jedoch oft einen genaueren Einblick in den Netzwerkstatus.

Das kostenlose Visual Traceroute-Tool von WhatsUp Gold liefert einen schnellen und intuitiven Einblick in Ihren Netzwerkstatus. Es bietet Hop für Hop übersichtliche und detaillierte Daten zu Antwortzeiten von der Quelle zum Ziel. Außerdem können Sie zwischen kontinuierlichen, zeitlich begrenzten oder einmaligen Scans wählen.

Das Visual Traceroute-Tool ist Teil des Ipswitch Network Manager-Toolkits.

Klassische Arten der Paketverfolgung

Als Systemadministrator stehen Ihnen Tools wie Ping und Traceroute zur Verfügung. Diese bieten jedoch keine ausreichenden Informationen, um bestimmte Segmentfehler oder Bandbreitenengpässe tatsächlich zu isolieren und zu identifizieren. Befehlszeilentools wie tracert und pathping können die Behebung von Netzwerkverbindungsfehlern erleichtern, bieten aber keine Möglichkeit zur Visualisierung des Pfads und der Details. Außerdem lassen sich mit diesen Tools keine TCP (Transmission Control Protocol)- und UDP (User Datagram Protocol)-Pakete verfolgen. TCP- und UDP-Pakete können andere Pfade als ICMP (Internet Control Message Protocol)-Pakete nehmen. Manche Firewalls blockieren ICMP-Pakete auch.

Netzwerkprobleme schnell finden mit dem kostenfreien Visual Traceroute-Tool >>

Mit einem Ping-Befehl wird ein ICMP-Echoanfragepaket an die IP-Adresse des Zielgeräts gesendet. Dieses reagiert mit einem Antwortpaket. Wenn das Paket zurückgesendet wird, herrscht Schicht-3-Konnektivität. Wird das Paket nicht zurückgesendet, wissen Sie zwar, dass Sie keine Konnektivität haben, kennen aber den Grund nicht.

Mit einem tracert-Befehl werden entweder UDP- oder ICMP-Pakete gesendet und die Antworten abgehört. Auch die Gültigkeitsdauer (Time to Live, TTL) ändert sich. Pakete werden zunächst mit einer TTL von null gesendet. Diese wird anschließend schrittweise erhöht. Bei jeder Erhöhung werden die Antworten, die Anzahl der Hops und die Reichweite des Pakets geprüft.

Der TTL-Parameter bezieht sich nicht auf die Zeit, sondern die Anzahl der Hops, die ein Paket weitergeleitet wurde. Dies gibt Auskunft darüber, wie weit das Ziel im Netzwerk entfernt ist. Die TTL eines Pakets verkürzt sich schrittweise bei jeder Weiterleitung durch einen Router, bis sie schließlich null erreicht. Dies verhindert das endlose Weiterleiten von Paketen in Schleifen.

Visual Traceroute zeigt den Paketpfad an

Es ist wichtig, das schwächste Glied in Ihrem Netzwerk und dessen IP-Adresse zu ermitteln, um genaue Optimierungsentscheidungen für Ihr Netzwerk treffen zu können. Ziel ist, die Funktion Ihrer Website, Ihrer Anwendung oder Ihres Webdienstes zu verbessern. Eine visuelle Schnittstelle erleichtert das Anzeigen der verschiedenen Routen, die Ihre IP-Pakete tatsächlich nehmen. Durch die visuelle Verfolgung gewinnen Sie einen minutengenauen Einblick in das Netzwerkverhalten.


Visual Traceroute bietet unter anderem eine grafische Übersicht der Latenz bzw. Verzögerung jedes Hops entlang des Pfades. Mithilfe von Schiebereglern können Sie maximal zulässige Latenzen festlegen und prüfen, welche Links im Lauf der Zeit am stärksten variieren. Ein unvorhersehbares Timing kann bei bestimmten Anwendungen ein größeres Problem darstellen als eine bekannte, längere Latenz. Außerdem erhalten Sie gegebenenfalls eine Topologiekarte, in der alle Ablaufverfolgungen in einem Netzwerkdiagramm zusammengefasst sind.

Verständnis und Reporting

Es ist eine Sache, ein einzelnes Vorkommen eines Problems zu beheben. Durch ein kontinuierliches Reporting und Verfolgen erhalten Sie mitunter jedoch ein eingehendes Verständnis hinsichtlich der Konnektivität. Indem Sie die IP-Round-Trip-Zeit und die Statistik pro Router-Hop verfolgen, können Sie eine Bemessungslinie festlegen und unerwartete Probleme schnell erkennen.

Netzwerk-Monitoring mit WhatsUp Gold - lokal und in der Cloud - Jetzt testen >>

Sie können Nachverfolgungen mit Visual Traceroute auch gleichzeitig, fortlaufend, zu bestimmten Zeiten oder einmalig durchführen. Außerdem erhalten Sie intuitiv ein Bewusstsein des Status relevanter Verbindungen.

Topics: monitoring, WhatsUp Gold

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

THIS POST WAS WRITTEN BY Alex Jablokow

Alex Jablokow is a freelance writer who specializes in technical and healthcare business. He blogs about the Internet of Things, software, inertial guidance systems, and other topics for business clients. Sturdy Words, his freelance content business, is at www.sturdywords.com.

Free Trials

Getting started has never been easier. Download a trial today.

Download Free Trials

Contact Us

Let us know how we can help you. Focus on what matters. 

Send us a note

Subscribe to our Blog

Let’s stay in touch! Register to receive our blog updates.